Fischsortierkiste

Der Rost ist individuell einstellbar. Er besteht aus ovalen Alurohren, welche mit 2 Edelstahl-Gewindestangen an den Enden verbunden sind. Als Abstandshalter zwischen den Alurohren dienen 2mm dicke Edelstahl-Scheiben. An einer Seite des Rostes ragen die Gewindestangen einige Zentimeter über das Rostende hinaus. Damit wird der Rost in der Kiste befestigt. Der Rost bleibt somit beim Auskippen der Fische in der Fischsortierkiste.

 

Leitbleche im inneren der Fischsortierkiste leiten die Fische entlang des Randes zum Sortierrost. Dadurch bleiben keine Fisch im seitlichen Bereich des Rostes liegen.

 

Der Rost bietet die flexile Anpassung an Ihre Bedürfnisse. 

Es besteht die Möglichkeit den Sortierrost in 2mm Schritten an die gewünschten Abstände anzupassen. 

Als Behälter wird eine lebensmittelechte Kunststoff-Kiste eingesetzt, ca 60x40 cm, ca 30 cm hoch.

Die Kiste ist unten offen. Der Rost liegt auf dem verbliebenen Bodenrand von ca 3 cm auf.

 

Im oberen Bereich ist ein Einschnitt in welchem der Rost eingesteckt werden kann. Dies dient als Halterung bei der Anpassung der Sortierweite.

 

Seitlich an der Fischsortierkiste sind 2 Alurohre angebracht. Dadurch kann die Fischsortierkiste auf eine Schiebetruhe gestellt werden.

 

Beim Sortieren der Fische wird die Fischsortierkiste auf eine mit Wasser gefüllte Schiebetruhe gestellt. Mit dem Kescher werden die Fische in die Fischsortierkiste gegeben. Die größeren Fische bleiben in der Kiste auf dem Rost und werden seitlich in einen andere mit Wasser gefüllte Schiebetruhe gekippt. Die kleineren Fische rutschen durch den Rost und landen ebenfalls in einer mit Wasser gefüllten Schiebetruhe.

 

Bei lachsartigen Fischen entspricht in der Länge der Fische in cm ungefähr der Breite in mm. Das bedeutet, dass ein Fisch mit 25 cm Länge ungefähr 25 mm breit ist. Durch die Anpassung des Rostabstandes in 2 mm Schritten können Sie die Sortiergröße individuell einstellen.

 

 

 

Sortierkiste inkl 1 Rost

204,00 €

  • 3 kg
  • verfügbar
  • 11 - 20 Tage Lieferzeit

Referenzobjekt 1

 

Hollenstein

 

Praxisanwendung mit Schiebetruhe